Jeder Euro hilft uns das vielfache an Fördergeldern zu erhalten

Wir danken herzlich unseren Spendern für das Prinzenpalais in 2019:
Ralf Gasterstedt; Gisela Scherm; Sigrid Wirth; E. u. G. Neumann-Lezius; Fa. Hoffmann, Maschinen- und Apparatebau, Lengede, Die Öffentliche 

In den letzten 20 Jahren haben TonArt e.V. und die anderen im Prinzenpalais ansässigen Vereine das Prinzenpalais in Wolfenbüttel als Ort für Kulturschaffende und Kulturinteressierte etabliert.

Dabei geht ein Teil der besonderen Wirkung dieses Gebäudes auf seine Besucher davon aus, dass es im Inneren 1886 das letzte Mal umfassend saniert wurde und weitestgehend in diesem Zustand erhalten ist.

Der Saal hat 90 Jahre eine Art Dornröschenschlaf gehalten.

In den letzten Jahren ist es uns nun gelungen das Gebäude im Land Niedersachsen als besonders förderwürdiges Baudenkmal bekannt zu machen und Förderer für das behutsame Restaurierungs- und Sanierungsprojekt zu gewinnen (siehe Sanierungsblog). Aktuell wird es auch vom Bund als die Geschichte Deutschlands repräsentierendes Baudenkmal gefördert. Um die Förderung dieser Institutionen zu erhalten, muss sich das Gebäude im öffentlichen oder gemeinnützigen Eigentum befinden. Aus diesem Grund hat sich der gemeinnützige Verein TonArt e.V. entschieden, seine satzungsgemäßen Ziele um die Sanierung des Prinzenpalais zu erweitern und das Gebäude dem früheren Besitzer abzukaufen.

Dies ist durch die monatlichen Mieteinnahmen möglich, die den Bankkredit und den laufenden Unterhalt des Gebäudes decken, nicht aber den geforderten Eigenanteil an den Sanierungskosten.

Dafür sind wir auf Ihre Spende angewiesen. 

Mit Ihrer Spende versetzen Sie den gemeinnützige Verein Kulturinitiative TonArt e.V., in die Lage, den Eigenanteil an den Sanierungskosten von ca. 3 Mio. € aufzubringen. Dieser liegt bei nur ca. 10%, sodass wir 20-50.000,- € pro Jahr benötigen, je nachdem wie viel Projekte angegangen werden können. Erst,wenn unser Eigenateil gesichert ist, können wir die Förderanträge für die restlichen ca. 90% stellen. Das bedeutet: Ihre Spende versetzt uns in die Lage das vielfache an Fördergeldern abrufen zu können.

Der Kauf des Hauses und der laufende Unterhalt wurde von TonArt e.V. langfristig finanziell abgesichert und benötigt weder Spenden noch Förderung. Der Vorstand arbeitet rein ehrenamtlich.
Ihre Spende wird zu 100% für die Restaurierung und Sanierung eingesetzt und durch keinerlei Verwaltungskosten oder ähnliches geschmälert.

 

Dem Verein TonArt e.V. liegt ein gültiger Freistellungsbescheid sowohl für den Kulturbetrieb, als auch die denkmalgerechte Restaurierung des Baudenkmals vor.

 

Bankverbindung IBAN DE88 2505 0000 0201 0316 89

 

Unsere bisherigen Info-Veranstaltungen

Die Kulturnacht am 21.09.2019

20.09.2019, Informationsveranstaltung über das Restaurierungs- und Sanierungskonzept, sowie die weitere Öffnung für Firmen und die Öffentlichkeit mit Führung durch die Räumlichkeiten.

K22.09.2019 Kartoffelfest des Autohauses Bormann

Spenden von 1.000,- € ++

Ø Wenn Sie es wünschen nennen wir Ihren Namen bei Presseterminen

Ø Wir präsentieren Ihre Spende auf der Infowand im Foyer des
     Prinzenpalais

Ø Wir nennen Ihre Spende auf unserer Homepage  www.tonart-wf.de 
Ø Sie erhalten eine Spenden-Urkunde und eine  Bestätigung über
     Geldzuwendungen (Spendenbescheinigung) f
ür einen
     gemeinnützigen Zweck. Dafür benötigen wir Ihre Adresse/Email.
Sie können natürlich auch anonym bleiben. 

Spenden kleiner 1.000,- €

Wir freuen uns über jeden Euro

Ø Wir präsentieren Ihre Spende auf der Infowand im Foyer des

     Prinzenpalais
Ø Wir nennen Ihre Spende auf unserer Homepage  www.tonart-wf.de 
Ø Sie erhalten eine Spenden-Urkunde und eine  Bestätigung über
     Geldzuwendungen (Spendenbescheinigung) f
ür einen
     gemeinnützigen Zweck. Dafür benötigen wir Ihre Adresse/Email.
Sie können natürlich auch anonym bleiben. 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TonArt

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.