Herzlich willkommen bei TonArt e.V.

Unsere nächsten Veranstaltungen

Wir möchten Sie bitten, Vorbestellungen über unsere Website oder über das  TonArt-Telefon für diese Veranstaltung nur in Ausnahmefällen vorzunehmen und bevorzugt den Ververkauf über die Reservix-Vorverkaufsstellen zu nutzen oder Ihr Ticket direkt über Reservix zu erwerben. Bitte hier klicken für die Reservierung dieses Konzertes.

Keine Vorbestellungen über die website mehr möglich. Bitte nur noch über Reservix im Vorverkauf Tickets erwerben. Zur Reservierung des Indischen Musikfestes hier klicken!

Sa, 11. Mai, 19:30 Uhr: Indische Ragamusik und Weltmusik 
Indigo Masala mit  Yogendra - Sitar, Ravi Srinivasa - Perc., 
Arun Leander - Knopfakkordeon,  sowie Carsten Wicke - Rudra Veena

Sonderpreis: 20,-/15,-/10,-

Vorverkauf über Reservix online und Vorverkaufsstellen

 

Doppelkonzert -  Indisches Musikfest mit kulinarischer Umrahmung!

Indigo Masala - ist das nun eine umwerfend komische Comedy-Show mit musikalischen Zwischenspielen? Oder doch ein atemberaubend schönes Konzert mit Comedy-Einlagen? Indigo Masala entzieht sich mit so gekonnter Leichtigkeit jeder Schublade, dass man Genregrenzen getrost vergessen kann. 
Einfach Ohren auf also für indische Sitar-Magie, wirbelnde Tabla-Grooves und treibendes russisches Akkordeon, exquisit arrangiert mit betörenden Stimmen, raffiniert vielfarbiger Percussion, überschäumender Spielfreude und einem feinen Hauch von Jazz. Diese ganz erstaunliche, einzigartige, pulsierend sinnliche und hoch virtuose Mischung ist Musikgenuss vom Allerfeinsten. Kein Wunder, dass Indigo Masala damit Preisträger beim Weltmusikwettbewerb Creole war.

Carsten Wicke ist heute einer der wenigen internationalen Rudra Veena-Spieler.  Seine Raga-Präsentation vereint die meditative Tiefe des Alap - die beispiellose Stärke des Dagarbani Dhrupad - mit der dynamischen Interpretation der schnelleren Phasen (Jor, Jhala), einem herausragenden Merkmal des Khandarbani-Stils.  Durch die Kombination subtiler melodischer Variationen mit komplexen rhythmischen Fingerstrichtechniken erzeugt dieses Veenaspiel ein einzigartiges Hörerlebnis, das sowohl von indischen Musikliebhabern als auch vom internationalen Publikum geschätzt wird. .

Von der alten klassischen Dhrupad Musik fasziniert, traf Carsten Indiens legendären Rudra Veena Meister Padma Bhushan Ustad Asad Ali Khan Ustad Asad Ali Khan akzeptierte ihn als einen seiner wenigen Veena-Schüler und brachte ihm die traditionelle Rudra Veena im Khandarbani-Stil bei. 

<< Neues Bild mit Text >>

Sommerfest im Prinzenpalais –

gemeinsam mit anderen Bewohnern des Palais, viel Musik und Kultur!

Restaurierung im Prinzenpalais

 

wir konnten viele Förderer für die Restaurierung, Sanierung und Instandsetzung unseres wunderbaren Prinzenpalais gewinnen! Es wird sich also viel tun in den nächsten Monaten und Jahren, begleiten Sie uns dabei!

mehr

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz übergibt TonArt einen Scheck über 25 000 € zur Restaurierung des Prinzenpalais.

Vlnr: Dr. Ulrich Thiele (Vorstand TonArt), Thomas Baldzer (Lotto Niedersachsen), Meike Buck (TonArt), Martina Wolff (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), Uwe Kleineberg (Kleineberg Architekten), Susanne Bansen (Vorstand TonArt).

Reservierungen

Reservieren Sie hier Ihre Karten für den nächsten Konzertbesuch!

 

 

Baublog

Hier gibt es Neues zur Restaurierung und Instandsetzung des Prinzenpalais. 

 

 

Musikunterricht

Im Prinzenpalais wird Musikunterricht erteilt. Informationen zu Instrumenten und Lehrern gibt es hier.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TonArt

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.